FACETTEN DER GESTALTTHERAPIE

Die Gestalttherapie ist in ihrer Entstehungsgeschichte von vielen philosophischen und psychologischen Strömungen beeinflusst worden. Der Begriff Gestalt bezieht sich dabei auf die Gestaltpsychologie, die sich damit beschäftigt, wie wir durch das Wahrnehmen der Wirklichkeit diese erst herstellen.

 

Bezogen auf unser Denken und Verhalten bedeutet das auch, dass unser Wahrnehmen geprägt – mitunter überlagert oder blockiert – von alten Erfahrungen ist, ohne das uns dies  gegenwärtig ist.

Die Gestalttherapie fördert die Bewusstheit über unsere Wahrnehmungsgewohnheiten, unsere Wahrnehmungsfähigkeit und das in ihr liegende Wachstumspotenzial. Als eine Richtung der humanistischen Psychotherapie vertraut sie dabei auf die zugrundeliegende Lebensweisheit jedes Menschen, so sind Ressourcenorientierung und Selbstverantwortung wichtige Prinzipien

therapeutischer Arbeit. 

 

Achtsamkeit, die Schulung der eigenen Wahrnehmung, hilft dabei, in gutem Kontakt zu uns selbst zu sein; das eigene Tempo zu entschleunigen, Klarheit über eigene Grenzen zu erlangen und dadurch mehr Kraft, Selbstliebe und Lebensfreude zu empfinden. Achtsamkeit bedeutet also eigene Gefühle willkommen zu heißen und Bedürfnisse wahrzunehmen, Grenzen zu erkennen und für Schutzräume, Balance und eine höhere Lebensqualität zu sorgen. Gestalttherapie lädt dazu ein die Aufmerksamkeit darauf zu lenken, wie wir mit uns und der Umwelt in Kontakt sind, wo der Kontakt einfach und wo schwierig ist, wo und wie dieser auch vermieden wird. Das therapeutische Gespräch ist dabei eine Situation die eigene Kontaktfähigkeit zu erleben, darüber Rückmeldung zu bekommen und Verhaltensweisen zu reflektieren. Das Interesse zweier Menschen – von Klient/in und Therapeutin – ist die Basis für einen vertrauensvollen Raum, in dem dann auch Neues ausprobiert werden kann und der/die Klient/in entscheidet, auf welches Experiment sie/er Lust hat – sei es eine Gesprächssituation im Rollenspiel vorzubereiten oder Trauminhalte zu erforschen.

 

Ich freue mich darauf, Sie ein Stück Ihres Lebensweges zu begleiten und auf ein Kennenlernen, wenn mein Angebot auf Ihr Interesse stößt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Beratung in Entwicklung